• blaettle 20-21
    blaettle 20-21
  • blaettle 18-19
    blaettle 18-19
  • blaettle 16-17
    blaettle 16-17
Home / Region Donauwörth / Monte: eine Erfolgsgeschichte aus Mertingen
Monte: eine Erfolgsgeschichte aus Mertingen
Sicher jeder hat bereits einmal den Monte von Zott gegessen, (Bild: Genussmolkerei Zott)

Monte: eine Erfolgsgeschichte aus Mertingen

Die Molkerei Zott ist ein Aushängeschild des Landkreises. Am Standort Mertingen sind rund 1.300 Mitarbeiter beschäftigt. Neben dem bekannten Sahnejoghurt und verschiedenen Käsesorten werden im Werk Mertingen auch die Produkte der Reihe Monte hergestellt, die in diesem Jahr 20. Jubiläum feiert.

Mertingen – 1996 hat die Molkerei Zott die Marke Monte geschaffen und der Öffentlichkeit präsentiert. Schnell entwickelte sich das zweischichtige Dessert aus Milch- und Haselnusscreme zu einem Verkaufsschlager. Dieses Jahr feiert die Marke Jubiläum. Mittlerweile wird Monte in über 30 Ländern der Welt gegessen, sogar bis nach Vietnam exportiert die Firma Zott das in Mertingen produzierte Dessert. Um die Marke Monte sind viele verschiedene Produkte entstanden. Jüngst wurde verkündet, dass der Neubau in Mertingen einzig der Produktion von Monte-Snacks dient. Grund genug uns mit der Marke Monte zu beschäftigen.

Die Markteinführung des Monte war im Jahr 1996. Nach eigenen Angaben hat die Mertinger Molkerei zwei Jahre an dem Produkt gefeit, ehe es der Öffentlichkeit präsentiert wurde. In den Folgejahren wurde das Produkt in ganz Europa verkauft und weitere Variationen kamen dazu. Im Jahr 2003 präsentierte die Firma Zott mit Monti das passende Maskottchen zum Dessert. Die folgenden Jahre waren von weiterem Wachstum geprägt. Neben Europa wurde die ganze Welt mit dem Dessert beliefert.

2010 erlebte Zott ein negatives Highlight mit der Marke. Die Verbraucherschützer verliehen dem Monte-Drink den „Goldenen Windbeutel“ für die dreisteste Werbelüge. Schnell hatte man damals reagiert und intern die Diskussion über die Rezeptur angestoßen. Aber auch dieser Vorfall konnte den Siegeszug der Marke Zott nicht aufhalten. Nach dem negativen Erlebnis im Jahr 2010 hat die Molkerei mit dem Monte „weniger süß“ im Jahr 2012 auf die Kritik reagiert.

Die nächste große Veränderung der Produktwelt von Monte stand 2013 an. Seit diesem Jahr gibt es den Monte auch in einem 2-Kammer-Becher. Hier wird das beliebte Dessert wahlweise mit Kirschen, Keksen oder Flakes gemischt.

Der Monte-Snack 

monte-snack
Der Monte-Snack für dessen Produktion nun eine eigene Halle gebaut wurde. (Bild: Genussmolkerei Zott)

Blickt man in die Regale der Deutschen Supermärkte wird dies in der Regel  von einem Konzern beherrscht.  Mit dem Monte-Snack, der im Jahr 2014 auf den Markt kam, scheint die Firma nun aber einen ganz großen Wurf gemacht zu haben. Dieser wurde bisher nach Rezeptur von Zott von einer Firma hergestellt. Ab dem Frühjahr 2017 werden rund 60 Mitarbeiter in der neuen Halle arbeiten und dort den beliebten Snack herstellen.

Die Halle wurde – passend zum Produkt auch farblich entsprechend gestaltet und stärkt den Standort Mertingen langfristig. In der Pressemitteilung zum Neubau erklärte die Firma, dass man damit der hohen Nachfrage gerecht werden will.

Monte international

Derzeit gibt es in Deutschland 19 verschiedene Monte-Produkte, inklusive verschiedener Verpackungseinheiten. Für die ausländischen Märkte werden diese Produkte teilweise in anderen Verpackungseinheiten mit unterschiedlichen Abfüllmengen hergestellt. Zudem gibt es auch einzelne Produkte, die ausschließlich im Ausland erhältlich sind, z.B. ein Monte mit bunten Schokolinsen für den osteuropäischen Markt.

zott-monte-white
Zum Geburtstag gibt es die Monte-White-Edition (Bild: Genussmolkerei Zott)

Monte ist die internationalste Zott-Marke und wird weltweit vertrieben, auch wenn es hierbei immer wieder Regionale Besonderheiten gibt.  In Tschechien nimmt zum Beispiel der 150g-Einzelbecher eine größere Rolle in der Verbraucherwahrnehmung ein, während beispielsweise in Belgien und Deutschland der 4x100g-Becher der klare Favorit unter den Monte-Fans ist. Zum Jubiläum hat die Molkerei erstmals eine Jubiläums-Edition des Monte herausgebracht. Mit der Monte-White-Edition wird erstmals nur die Milchcreme verkauft.

 

Über Matthias Stark

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt seine Tochter auch mal ins Büro mit.