18. November 2019, 14:10

Heimniederlage des BC Huisheim

Bild: pixabay
Trotz der gelungenen BCH -Schlussoffensive mit vielversprechenden Torraumszenen war der Sieg den Gästen TSV Gundelsheim FC Weilheim/Rehau insgesamt verdient.

Vor dem Spiel wurden Thorsten Roßmanith (300 Spiele) , Florian Wittmann (300 Spiele) und Thomas Kessler (400 Spiele) für ihre Einsätze im BCH-Trikot geehrt. Sofort nach Anpfiff bestimmten die Gäste das Spiel und drängten den BCH in die eigene Hälfte zurück. 

Nach den ersten Chancen der Gundelsheimer, die zunächst ihr Ziel verfehlten oder im guten BCH - Torwart Daniel Katzenberger ihren Meister fanden, erfolgte in der 22. Minute die überfällige Gästeführung. Nach tollem Absatzkick von Markus Meyr erzielte David Singer aus 8 Metern das 0:1. Die Einheimischen hatten nur eine einzige Minimalchance bis zur Pause durch Heinrich Straßer (44.). Drei Minuten nach Seitenwechsel vergab Bastian Roßkopf eine hochkarätige Chance zum Ausbau der Führung. Derselbe Spieler schob aber in der 58. Minute nach überlegtem Querpass von David Singer das Leder zum vorentscheidenden 0:2 ein. Eine Viertelstunde vor Schluss legte Szilard Süveges für Thomas Rupprecht auf, der aus Kurzdistanz zum Anschlusstreffer vollstreckte. (pm)

BC Huisheim I - TSV Gundelsheim FC Weilheim/Rehau I 1:2 (0:2)  

0:1 David Singer (22.)

0:2 Bastian Roßkopf (58. )

1:2 Thomas Rupprecht (75.) 

 

BC Huisheim Ib - TSV Gundelsheim FC Weilheim/Rehau Ib 2:1 

Torschützen:  Thomas Schneider, Christian Kannler