23. April 2018, 09:29

TSV Wolferstadt gewinnt Spitzenspiel

Bild: pixabay
Das Spitzenspiel hielt was es versprochen hatte mit dem verdienten Sieg für den TSV Wolferstadt.
Wolferstadt - In der ersten Hälfte versuchten beide Mannschaften offensive Nadelstiche zu setzen, ohne die Defensive zu vernachlässigen. So entwickelte sich während der ersten 45 Minuten zwar ein gutes Spiel, jedoch mit wenig Torchancen. Lediglich Florian Eder war mit einem Pfostenschuss aus 20 Meter am nähsten am Führungstreffer.
In der zweiten Hälfte sahen dann die gut 200 Zuschauer einen beherzten und willensstarken Auftritt der Heimelf. Die Wolferstädter drückten den Tabellenführer in die eigene Hälfte, ein Tor wollte jedoch zunächst nicht fallen. Es dauerte schon bis zur 90. Minute, ehe der Ball dann doch den Weg ins Marktoffinger Gehäuse fand. Florian Eder versenkte nach einem Freistoß den Ball in der langen Ecke zum umjubelten und völlig verdienten Heimsieg des TSV Wolferstadt. (pm)