14. Oktober 2019, 15:00

TSV Wolferstadt holt sich Heimsieg

Bild: pixabay
Der SpVgg Ederhiem musste gegen den TSV Wolferstadt eine Niederlage einstecken.

Die Heimelf begann aktiver und versuchte die ersten Akzente zu setzen. Von den Gästen aus Ederheim kam in den ersten 20 Minuten nicht viel. Auf TSV-Seite sahen die Zuschauer erste Torchancen, doch im Abschluss fehlte das fortune! Ederheim setzte gefährliche Konter, doch auch hier kein Glück im Abschluss. Erst nach 30 Minuten erziehlte Kevin Reicherzer durch einen abgefälschten Freistoß das 1:0 für sein Team.

Nach dem Seitenwechsel war Ederheim etwas aktiver, doch richtig zwingend wurden sie nicht! Nach einem Eckball war es dann Markus Luderschmid, der völlig freistehend einnickte und auf 2:0 erhöhte. Ein taktisches Foul wurde Ederheim nach gut einer Stunde zum Verhängnis in Form einer Ampelkarte, doch auch Wolferstadt dezimierte sich nach einem Foul an der Strafraumgrenze. Den fälligen Freistoß verwandelte Christoph Kolitsch. Danach drängte die SpVgg auf den Ausgleich, doch die größte Chance fand aus dem Gewühl heraus statt, doch Wolferstadts Schlussmann Weiß rettete auf der Linie! (pm)

Tore:

1:0 Kevin Reicherzer (30. Minute)

2:0 Markus Luderschmid (61. Minute)

2:1 Christoph Kolitsch (76. Minute)

 

Besondere Vorkommnisse:

Gelb-Rot gegen Julian Held (64. Minute / SpVgg Ederheim)

Gelb-Rot gegen Holger Mück (76. Minute / TSV Wolferstadt)