23. September 2019, 09:57

TSV Munzingen/Birkhausen holt Sieg gegen TSV Wolferstadt

Bild: pixabay
In der 4. Minute der Nachspielzeit schob Johannes Mayer zum umjubelten Siegtreffer für Munzingen/Birkhausen ein.

In den ersten 20 Minuten sahen die Zuschauer in Wolferstadt ein richtig gutes Fußballspiel. Der heimische TSV kontrollierte weitestgehend das spielgeschehen mit gutem Passspiel und dran nach vorne, die Gäste aus dem Ries stemmten sich mit starken Zweikämpfen und Überfallartigen Kontern dagegen!

Einen Konter konnte Mayer Johannes zum 0:1 nach 23 Minuten verwerten. Danach zollten beide Mannschaften dem Anfangstempo tribut!

Erst nach dem Pausentee bäumten sich die 22 Akteure wieder auf. Kevin Reicherzer per schönen Freistoß brachte sein Team zurück ins Spiel (52.), doch die Freude hielt nicht lange. Bereits 3 Minuten später kam Wolferstadts David Patschorek nicht mehr richtig unter den Ball und köpfte ihn ins Eigene Tor. Der TSV steckte jedoch nicht auf und kam wiederum 3 Minuten später durch Julian Hönle zum Ausgleich. Kurz vor dem Ende dann wiederum ein schöner Spielzug über Robert Hofmann, der Julian Hönle Mustergültig bediente und dieser zur erstmaligen Führung für die Hausherren einschob. Fortan wurde es kurrios. Der Schiedsrichter zeigte zur Verwunderung aller auf den Punkt und gab Elfmeter für die Gäste. Tobias Grimmeisen verwandelte diesen eiskalt. Doch noch nicht genug. In der 4. Minute der Nachspielzeit schob Johannes Mayer zum umjubelten Siegtreffer für Munzingen/Birkhausen ein. (pm)