12. November 2018, 09:59

Wolferstadt gewinnt hitziges Spiel

Bild: pixabay
In einem hitzigen Spiel gegen den TSV Monheim 
Wolferstadt - Die erste halbe Stunde war geprägt von Foulspielen auf beiden Seiten, die der Schiedsrichter nur bedingt ahndete. Die erste große Chance für Wolferstadt dann nach ca. 25 Minuten, als Chris Luderschmid freigespielt wurde, jedoch seinen Lupfer über das Tor setzte. Timo Kotter war es dann nach 38 Minuten, der nach Freistoßflanke aus dem Halbfeld sehenswert per Seitfallzieher Abschloss zum 1:0 für die Gäste aus Monheim.
Kurz vor dem Pausenpfiff dann ein Foulspiel im Strafraum von Monheim. Chris Luderschid setzte den fälligen Freistoß unhaltbar unter die Latte. Im zweiten Durchgang das Bild unverändert. Viele Foulspiele verhinderten einen Spielfluss. Chris Luderschmid war es dann, der 3 Gegenspieler narrte und so frei vor Monheims Schlussmann Loeffler den Ball zum Siegtreffer in die Maschen versenkte! (pm)