27. August 2018, 08:43

Wolferstadt siegt mit 5:1

Symbolbild Bild: Pixabay
Der TSV Wolferstadt gewann sein Heimspiel mit 5:1 gegen den Lauber SV. 
Wolferstadt - In der ersten Hälfte lief für beide Mannschaften nicht viel nach vorne zusammen. Wolferstadt hatte keine Nennenswerte Torchance, für Laub brachte Albert Shikodriqi freistehen vor dem Wolferstädter Schlussmann nicht im Gehäuse unter. Besser machte es nach 38 Minute Robert Hofmann, als er einen Abpraller direkt verwertete zum 1:0 für seine Elf.
Der heimische TSV kam mit viel Feuer aus der Kabine. Sandro Morena brachte bereits 2 Minuten nach der Pause seine Mannschaft mit 2:0 in Führung. In der 53. Minute der wohl schönste Spielzug des Spiels, als Holger Mück sich den Ball auf der Aussenlinie erkämpfte, Kevin Reicherzer sich bis zur Grundlinie durchsetzte und Sandro Morena Mustergültig mit einer Flanke zum einem Flugkopfball-Tor in Szene setzte.
Sandro Morena avancierte nach 66 Minuten zum Matchwinner, als er für seine Elf per lupenreinem Hattrick mit 4:0 erhöhte. Der Lauber SV hatte nun der Spielfreude des TSV Wolferstadt nicht mehr viel entgegen zu setzen. Den Ehrentreffer für Laub markierte Matthias Maurer in der 80. Minute, ehe Vehbi Gucati in der Schlussminute den 5:1-Endstand herstellte. (pm)