• blaettle 20-21
    blaettle 20-21
  • blaettle 18-19
    blaettle 18-19
  • blaettle 16-17
    blaettle 16-17
Home / Region Rain / UNSINN feiert Spatenstich zur Verdopplung des Betriebsgeländes
UNSINN feiert Spatenstich zur Verdopplung des Betriebsgeländes
Geschäftsführer Gunnar Bregler, Beirat Josef Unsinn jun., Geschäftsführer Josef Unsinn, Geschäftsführerin Rosa Unsinn, MdL Wolfgang Fackler, Landrat Stefan Rößle, 1. Bürgermeister Robert Ruttmann, Geschäftsführer der Baufirma Ernst Josef Münsinger (Bild: Christina Hilgert)

UNSINN feiert Spatenstich zur Verdopplung des Betriebsgeländes

Firma Unsinn möchte sein Firmengelände auf 160.000 m² verdoppeln.

Holzheim – Seit 1958 werden in Holzheim bei Rain (Donau-Ries) hochwertige und individuelle Qualitätsanhänger und Abrollkipper der Firma UNSINN hergestellt. Hinter der Marke UNSINN steht ein traditionsreiches, bayerisches Familienunternehmen, das mehr als 250 Mitarbeiter beschäftigt und jährlich über 12.000 qualitativ hochwertige Lösungen im Fahrzeugbau produziert.

Die Firma UNSINN investiert sechs Millionen Euro und erweitert das Firmengelände um 80000 m². Bei traumhaften Wetter erfolgte am 05. Oktober der offizielle Spatenstich mit politischer Präsenz von MdL Wolfgang Fackler, Landrat Stefan Rößle und Bürgermeister Robert Ruttmann. Alle begrüßten den Entschluss der Geschäftsleitung, dass die Firma Unsinn in der Heimat Holzheim expandiert. „Es gab auch Überlegungen die Produktion in das Ausland oder an einen Standort mit einer besseren Verkehrsanbindung zu verlegen, aber nach Gesprächen mit den Gemeinderäten und Vertretern des Landratsamtes, haben wir uns entschieden in der Heimat in Hozheim zu bauen!“, so Firmenchef Josef Unsinn. Mit der Erschließung des neuen Baugrundes verdoppelt die Firma UNSINN ihr Betriebsgelände auf 160000 m².

Bereits im kommenden Jahr soll eine neue Schweißerei mit 9000 m² entstehen, das schafft wieder viele neue Arbeitsplätze in der Region. „Die Firma Unsinn ist ein verlässlicher Partner, bei dem das Wort noch zählt. Dank Ihrer Firma haben wir einen stabilen Haushalt in der Gemeinde“, so der Holzheimer Bürgermeister Robert Ruttmann. Auch der Landrat Stefan Rößle begrüßte die Erweiterung und lobte die Gemeinde für die gute Zusammenarbeit: „Die Gemeinden brauchen Gewerbe. Es ist der Garant für unseren Wohlstand.“ Anschließend an den offiziellen Spatenstich waren neben den geladenen Gästen auch die komplette Belegschaft der Firma zum festlichen Essen und Trinken eingeladen. (pm)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 18.000 Follower, Tendenz steigend.