30. Juni 2021, 08:26
Tennis

Bäumenheimer Herren und Damen setzen Siegesserie fort

Symbolbild. Bild: pixabay
Nachdem sowohl die Herren- und Damenmannschaft bereits in den vergangenen Wochen einen makellosen Saisonstart hingelegt hatten, konnten sie in dieser Woche einen weiteren Sieg verbuchen. Auch die Herren 50 konnten an diesem Wochenende erstmals einen Sieg in dieser Saison nach Bäumenheim holen.

Herren – Kreisklasse 1

TC Buchdorf – TC Bäumenheim 0:9

Die 1. Herrenmannschaft hat an ihren Erfolg in der vergangenen Woche anknüpfen können. Jörg Widemann, Matthias Kunz, Florian Köhler, Pascal Löffler und Andreas Schabert gewannen ihre Einzelpartien jeweils in zwei Sätze. Moritz Lang musste sich im ersten Satz mit 5:7 seinem Gegner beugen, aufgrund der Aufgabe seines Gegners holte aber auch er einen weiteren Punkt für die Bäumenheimer. Die Doppel Widemann/Lang und Köhler/Löffler gewannen deutlich, das Doppel Kunz/Schabert profitierten von der gegnerischen Aufgabe.

Damen – Kreisklasse 3

TC Bäumenheim – TSV Buttenwiesen 5:1

Auch die Bäumenheimer Damen können einen weiteren Sieg für sich verbuchen.  Manuela Fries, Jenny Wagner und Ute Denk setzten sich gegen ihre Gegnerinnen durch. Einzig Alexandra Huber unterlag mit 1:6; 3:6. Das Doppel Fries/Denk gewann indes souverän, Wagner/Ernst hingegen taten sich schwer. Die Partie schien bei einem Stand von 1:7 im Match-Tie-Break schon entschieden, als die Bäumenheimer eine Aufholjagd starteten und schließlich mit 12:10 gewannen.

Herren 50 – Bezirksklasse 2

TC Bäumenheim – TC Schrobenhausen 6:3

Beim ersten Saisonsieg profitierten die TCB-Senioren von den verletzungsbedingten Aufgaben der bereits angeschlagen ins Spiel gegangenen Gäste aus Schrobenhausen. In der ersten Runde kamen Markus Hörbrand und Michael Nothofer durch Aufgabe ihrer Gegner im ersten Satz zu zwei Einzelpunkten für den TCB. Christian Ehrt fand nicht zu seinem gewohnten Rhythmus und hatte das Nachsehen. Mit seinem druckvollen und sicheren Grundlinienspiel bestimmte Peter Wegele das Spielgeschehen und gewann ungefährdet in zwei Sätzen. Im sehenswerten Spitzeneinzel holte sich Karl Fleischmann den ersten Satz mit 6:3. Dann drehte er einen 0:3-Rückstand noch zum 6:4-Satzgewinn, indem er die langen Ballwechsel für sich entschied. Ohne Chance war Helmut Riedel, der mit zweimal 2:6 unterlag. Da zwei Doppel aufgrund von Verletzungen nicht mehr antreten konnten, stand der Heimsieg bereits fest. Markus Hörbrand/Peter Wegele verloren ihr Doppel mit 5:10 im Match-Tie-Break. (pm)