27. September 2018, 09:59

DKMS: Stammzellspender-Treffen

Im Kreisverband Nordschwaben (Donau-Ries) spendeten im vergangenen Jahr 4.904 Menschen insgesamt 9.772 Blutkonserven. Das entspricht 10,45 Prozent der Bevölkerung in Bayern*. Damit ist die Spendebereitschaft im Vergleich zum bayernweiten Durchschnitt, der bei 5,29 Prozent liegt, aktuell deutlich höher. Bis 2035 ist in der Region mit einem Rückgang im Spendeaufkommen von 5,01 Prozent zu rechnen. Der Blutspendedienst kämpft aktiv darum, dass auch zukünftig genügend Spender tatkräftig mithelfen, den Blutbedarf in den Kliniken auch langfristig zu decken. Spendernachwuchs in Bayern ist gefragter denn je! Bild: BSD
Am 6. Oktober findet ein Stammzellspender-Treffen im Sportheim in Münster statt. 
Münster - 323 DKMS-Stammzellspender aus dem Landkreis Donau-Ries konnten bereits betroffenen Patienten die Chance auf ein neues Leben schenken, 22 davon im Laufe eines Jahres seit August 2017. Sie stammen aus den verschiedensten Aktionen für Patienten, Aufrufen in Gemeinden, Vereinen, Betrieben, Schulen oder ließen sich auf dem Postweg bei der DKMS gemeinnützige GmbH aufnehmen und konnten deshalb als Stammzellspender für Patienten gefunden werden. ‚Herzlichen Dank dafür!‘ sagt das DKMS-Team aus Tübingen.
Sie möchten andere Stammzellspender kennenlernen? Interessierte Stammzellspender sind am Samstag, 06.10.2018 um 15 Uhr ins Sportheim Münster, Sportplatzstraße, 86692 Münster (bei Rain am Lech) eingeladen, um sich bei  einem gemütlichen Nachmittag, Kaffee und Kuchen auszutauschen. Auf Ihre Rückmeldung freut sich Brigitte Lehenberger, Tel. 08276 1567. (pm)